Holz altern: Wie man Möbeln ein schönes altes Aussehen verleiht

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Holz altern macht man, um Naturholz ein schönes und gealtertes Aussehen zu verleihen. Besonders bei Möbeln aus Gerüstholz geht es darum, das Holz auf alt machen zu können. Aber das funktioniert auch mit neuer Kiefer oder Fichte sehr gut, sogar mit Eichenholz.

Sie haben mehrere Möglichkeiten, um das Holz vergrauen beschleunigen zu können. Mit Soda kann man Holz auf alt machen oder mit Essig Holz vergrauen beschleunigen. Wählen Sie sich ein Alterungsmittel. Oder altern Sie Ihre Holzmöbel mit Bohnerwachs, Firnis oder mit verdünnter Farbe.

Diese verschiedenen Mittel haben alle ihre Vor- und Nachteile, je nach Art des Holzes und seiner Verwendung. Über die meisten werde ich Ihnen auf dieser Seite mehr erzählen.

Natürlich werde ich Ihnen erklären, wie Sie diese Mittel einsetzen. Und Sie werden erfahren, wie man das Holz am besten vorbehandelt – sehr wichtig, wenn es lange schön bleiben soll.

Am Ende der Seite erhalten Sie dann Tipps, wie Sie an die richtigen Mittel zum Holz altern kommen. Lesen Sie schnell weiter.

Holz mit Alterungsmitteln altern lassen (Beschleunigung des natürlichen Prozesses)

Ihr Holz mit einem Alterungsmittel altern zu lassen, ist ein bewährtes Verfahren. Mit dem Alterungsmittel beschleunigen Sie den natürlichen Alterungsprozess. Das Alterungsmittel ergibt das gleiche Ergebnis wie vier Jahre Sonneneinstrahlung. Je älter das Holz ist, desto besser wirkt es. Bei jeder Holzart funktioniert die Alterung anders. Das Alterungsmittel wirkt bei Eichenholz, Douglas Holz, Lärchenholz, Akazienholz usw. sehr gut.

Das liegt daran, dass diese Hölzer viele tanninähnliche Substanzen enthalten. Als Faustregel kann man davon ausgehen, dass tanninhaltigen Holzarten schnell auf diese Mittel reagieren. Kiefern- und Fichtenholz enthalten wenig Tannin, so dass die Wirkung bei frischem Holz nicht groß ist. Bei älterem Holz funktioniert die Alterung jedoch besser. Deshalb sollte man sich für das Vergrauen ein älteres Holz aussuchen, mit dem Sie sehr gute Ergebnisse erzielen.

Dieses Holzalterungsmittel ist ein Pulver, das Sie in Wasser auflösen. Sie tragen die Lösung mit einem Pinsel auf Ihr Holz auf. Sie wird oft an Orten eingesetzt, die das Sonnenlicht nicht erreichen kann, wie z.B. unter dem Vordach eines Schuppens oder eines Hauses.

Der große Nachteil bei der Verwendung von Vergrauungsmitteln liegt darin, dass man keine 100%ige Garantie für gute Ergebnisse hat. Deshalb wird es meistens nicht für eine Vergrauung bei Möbeln angewendet. Normalerweise tragen wir Bohnerwachs, verdünnte Farbe oder Firnis auf. Es können auch andere Produkte verwendet werden, aber diese drei genannten Produkte sind die einfachsten. Holz altern können Sie leicht selber machen!

Mit Bohnerwachs, Firnis oder verdünnter Farbe Holz auf alt machen

Eine weitere Möglichkeit, helles Holz zu vergrauen, ist die Verwendung von Bohnerwachs, Firnis oder verdünnter Farbe. Der große Vorteil dieser Methoden ist es, dass Ihr Holz dann gleichmäßig vergraut. Sie haben also immer ein garantiertes Ergebnis. Je nachdem, was Sie nehmen, wird das Holz leicht zu reinigen oder fleckenempfindlich sein. Bohnerwachs ist fleckenempfindlich, aber Firnis und verdünnte Farbe sind es nicht. Sie können Ihr Holz sehr gut reinigen, nachdem Sie es mit Firnis oder verdünnter Farbe behandelt haben.

Was beim Holz altern mit Bohnerwachs so gut ist, dass man während der Vergrauung noch Anpassungen vornehmen kann. Wenn Sie es dann heller oder dunkler machen wollen, ist das einfach möglich. Beachten Sie, dass Sie bei der Vergrauung ordentlich arbeiten. Wenn Sie es gleichmäßig und in Ruhe machen, dann kann ich Ihnen versichern, dass Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein werden.

Vorbereitungen für Holz altern

Gute Vorbereitungen sind die halbe Miete. Wenn Sie bei Ihren Möbeln das Holz auf alt machen wollen, ist es wichtig, dass alle alten Farb-, Lack-, Firnis- oder Wachsreste entfernt werden, damit die verdünnte Farbmischung zum Vergrauen gut in das Holz eindringen kann. Sie können die Reste von Hand oder mit einer Schleifmaschine abschleifen. Sie können es sich durch den Einsatz eines umweltfreundlichen Abbeizmittels leichter machen. Die alten Wachsschichten lassen sich am besten mit einem Wachsentferner und Stahlwolle entfernen. Das Ziel ist es, die ursprüngliche Farbe so weit wie möglich wiederherzustellen. Sie können Ihre Möbel auch sandstrahlen oder ablaugen. Beim Sandstrahlen werden die Möbel etwas rauer.

Ich hatte Ihnen bereits gesagt, wie wichtig es ist, das Holz altern mit Geduld zu machen und dabei nicht nachlässig zu sein. Achten Sie bitte genau auf das Ergebnis und nehmen Sie gegebenenfalls Anpassungen vor, wenn nötig. Eine gute Vorbereitung ist vielleicht der wichtigste Teil beim Holz vergrauen beschleunigen. Also nehmen Sie dafür genügend Zeit!

Das Auftragen von verdünnter Farbe, Wachs oder Firnis

Das Wachs wird am besten mit einem alten fusselfreien Tuch oder Pinsel aufgetragen. Den Pinsel verwenden Sie für die Risse und Spalten und das fusselfreie Tuch, um das Wachs einzureiben und abzuwischen. Verdünnte Farbe und Firnis kann mit einem breiten Pinsel aufgetragen werden. Wischen Sie die Überschüsse dann mit einem fusselfreien Tuch ab. Arbeiten Sie dabei immer in der Richtung der Holzmaserung. Der Grad der Verdünnung beeinflusst den Grad der Vergrauung.

Haben Sie das Holz vergraut und ist alles gut gelaufen? Dann würde ich das natürlich gerne bei den unten stehenden Reaktionen lesen. Wenn Sie noch einige Fragen zu dem Holz auf alt machen haben, lassen Sie es mich bitte auch wissen.

Die perfekten Möbel für Ihr Zuhause bauen Sie selber

Jetzt war es schon ein großer Schritt, mit dem Holz altern zu beginnen. Aber wussten Sie, dass es noch mehr Spaß macht, das Holz zu vergrauen, wenn man die Möbel, die man auf alt macht, erst selber baut? Der Bau eigener Möbel ist mit Bauzeichnungen möglich. Alles, was Ihnen hierbei vorschwebt, kann man mit Bauplänen selber bauen. Von einer schönen Bank aus Gerüstholz bis zum Bücherregal aus Eiche. Mit richtigen Bauzeichnungen ist das alles möglich. Sie können sie im Bauzeichnungspaket finden. Sie möchten mehr über die Bauzeichnungen wissen?

Außenbeize

Heutzutage wird immer mehr Beize verwendet. Der Vorteil der Beize besteht darin, dass sie in das Holz eindringt und das Holz dadurch besser vor einziehender Feuchtigkeit schützt. Ein weiterer Vorteil der Beize ist, dass die Feuchtigkeit regulierend wirkt und die Feuchtigkeit aus Ihrem Holz leicht entfernt werden kann. Dies steht im Gegensatz zu der Verwendung von Farbe. Die Farbe bleibt auf dem Holz und dichtet dort alles luftdicht ab. Ihr Holz muss vor dem Auftragen sehr trocken sein, sonst führt die Feuchtigkeit in Ihrem Holz zu Holzfäule.

Wo kann man am besten Außenbeize kaufen? Es gibt viele Unternehmen, die Außenbeize anbieten, aber wann wissen Sie, ob Sie nicht zu viel zahlen? Sie können Beize in einem Baumarkt kaufen, aber die Kosten sind ziemlich hoch und die Produktkenntnisse sind dort oft sehr enttäuschend. Bei einem Farbhandel können Sie auch Beize kaufen. Man hat dort zwar viel Produktkenntnis, aber wegen des geringen Umsatzes ist es sehr teuer. Die billigste und beste Art, um Beize zu kaufen, ist im Internet. Aber dann muss man die Zuverlässigkeit des Unternehmens kennen. Deshalb haben wir nach einem Unternehmen gesucht, das sowohl zuverlässig ist, als auch schnell liefert. Dieses Unternehmen können Sie

Direkter Zugriff auf das gesamte Paket der Bauzeichnungen? Das geht mit diesem Link!

Holz altern
Holz altern

Holz altern gibt neuen Möbeln einen “old look”

Die 7 größten Fehler, die Handwerker machen

Entdecken Sie die 7 größten Fehler, die Handwerker machen, und wie Sie sie verhindern können.

Zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Kategorien

.

Fred's Bauanleitungspaket

Die 7 größten Fehler, die Handwerker machen

Entdecken Sie die 7 größten Fehler, die Handwerker machen, und wie Sie sie verhindern können.

WARTEN!

Entdecken Sie die 7 größten Fehler, die Handwerker machen, und wie Sie sie verhindern können: